Spielbericht: TSV Heimsheim -FSV Ossweil (12.03.2017): 2:4

Niederlage gegen den FSV Ossweil

Bei strahlend blauem Himmel startete die Heimsheimer Damenmannschaft am Sonntag zum  nächsten Pokalspiel in Ossweil.  Von Anfang an war es klar, dass der FSV Ossweil ein starken Gegner ist, spielen sie doch in der Verbandsrunde eine Klasse höher. Trotzdem war die Motivation hoch, jeder war bereit alles zu geben.

Zunächst war das Spiel ausgeglichen, die Spielanteilen verteilt und Heimsheim ging durch  ein Tor von Jasmin Winkler mit 1:0 in Führung, welches auf jeden Fall die Chance auf das „Tor des Monats“  gehabt hätte. Aus  circa 20 Meter Entfernung schaffte sie es mit einem Schlenzer von der linken Seite aus den Ball ins rechte obere Eck zu schießen.  Doch die gegnerischen Stürmerinnen waren unbeeindruckt und spielten stark auf. Immer wieder gelang es Ossweil  die Heimsheimer Abwehr in höchste Not zu bringen, bis ihnen schließlich in der 21. Minute der Ausgleich und in der 23. Minute die Führung gelang.

Auch nach der Pause das gleiche Bild. Heimsheim kam  nur noch selten zum Abschluss , der  Gegner hingegen durchbrach immer wieder die Heimsheimer Abwehrreihen und so  erhöhte Ossweil  in der 51. Minute auf  1:3. Mit einem Freistoßtor von Sabrina Stiffel konnte der TSV Heimsheim noch einmal  nachlegen, musste aber 7 Minuten später, durch einen Strafstoß, erneut ein Gegentor hinnehmen. Zum Schluß war es ein verdienter  4:2- Sieg der Ossweiler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.