Spielbericht: FV Roßwag – TSV Heimsheim (02.05.2018) 0:1

Mit viel Selbstvertrauen gingen die Gäste aus Heimsheim die Partie in Roßwag an. Doch wer erwartet hatte, dass Heimsheim die Gastgeber an die Wand spielen würden, der hatte sich getäuscht. Mit viel Mut und Engagement stemmten sich die Hausherren gegen die Angriffe der Gäste und hielten bis zur 45. Spielminute ein 0:0. Heimsheim vergab eine Vielzahl guter Chancen und belohnte sich erst kurz vor dem Pausenpfiff mit dem längst überfälligen 1:0 als Natalie eine tolle Flanke mustergültig mit dem Kopf verwertete und zur Gästeführung einnickte.
Auch in der zweiten Halbzeit war Heimsheim das spielbestimmende Team, ließ aber beste Chancen liegen. Mehr als zwei Lattentreffer wollten einfach nicht herausspringen.
Kurz vor Ende der Partie startete Roßwag einen gefährlichen Konter der nur durch das beherzte
Eingreifen der heimsheimer Torfrau Jasi entschärft werden konnte. So hätte sich Heimsheim fast noch mit einem Unentschieden zufrieden geben müssen.
Letztendlich gewannen die Gäste das Festival der vergebenen Torchancen mehr als verdient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.