Spielbericht: FSV Ossweil II – TSV Heimsheim (30.09.2018) 0:2

Es ist schon eigenartig, wie schnell eine Mannschaft fast komplett ausgetauscht werden kann. Nachdem Heimsheim noch am Mittwoch das Pokalspiel gegen Ossweil II deutlich gewann tauschte der FSV nahezu das gesamt Team aus, so dass es die Gäste nun hauptsächlich mit Spielerinnen zu tun bekamen, die üblicherweise in der ersten Mannschaft von Ossweil spielen. Es ist wirklich schade, dass die Hausherren auf so wettbewerbsverzerrende Tricks zurückgreifen.

Das Gästeteam wurde vom Trainer vor dem Spiel darauf vorbereitet, dass dieses Spiel nur mit sehr viel Einsatz zu gewinnen sei.

Gleich zu Beginn schlugen die Heimsheimerinnen erbarmungslos zu und gingen nach dem ersten gut vorgetragenen Angriff in der 2. Spielminute durch Rieke Bulla mit 1:0 in Führung. Im Anschluss entwickelte sich ein spannendes und sehr intensives Spiel mit guten Spielzügen auf beiden Seiten. Der heimsheimer Defensive gelang es sehr gut die Hausherren weit vom eigenen Tor fern zu halten. Im Mittelfeld wurde um jeden Meter Boden gefightet und kein Ball wurde verloren gegeben. So ging es nach 45 Minuten mit einer 1:0 Führung für die Gäste zum Pausentee.

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Gastgeberinnen zunächst die Schlagzahl und drängten die Gäste mehr und mehr in die eigene Hälfte. Diese Sturm und Drang Phase überstanden Mädels aus der Schleglerstadt mit viel Einsatz und einem großen Kämpferherz.

Ab der 55. Minute gestalteten die Gäste das Match wieder offener, so dass sich ein tolles Fußballspiel entwickelte. In der Schlussviertelstunden versuchte das Team aus Ossweil noch einmal alles. Sie lösten die Viererkette auf und wollten mit Gewalt den Ausgleich erzwingen. Die Gäste blieben davon aber unbeeindruckt und starteten sehenswerte Gegenangriffe. Einziges Manko war, dass die Chancen, die sich das Team aus Heimsheim herausspielte, ungenutzt blieben. Erst in der 90. Spielminute erlöste Lena Buchter nach einer tollen Einzelleistung und dem daraus resultierenden 2:0 das Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.