Spielbericht Pokalspiel: TSV Heimsheim -FSV Ossweil II (26.09.2018) 10:0

Das erste Pflichtspiel der Saison durften die Heimsheimer auf eigenem Platz austragen. In der ersten Runde des Pokals ging es gegen den FSV Ossweil II.

Im heimsheimer Team waren sechs Neuzugänge aufgeboten. Die spannende Frage war ob das neu zusammengestellte Team in der Lage ist das im Training eingeübte Zusammenspiel auf dem Platz umzusetzen.

In den ersten zehn Minuten waren beide Teams bemüht Ordnung ins eigene Spiel zu bringen, was für die Zuschauer wenig erbaulich war. Nach dem ersten Abtasten übernahmen die Hausherren dann mehr und mehr das Kommando und kamen zu guten Torchancen, die jedoch leichtfertig vergeben wurden. Den Bann brach Anna Weymer, die in der 17. Minute das 1:0 erzielte. Im Anschluss fielen die Tore wie reife Früchte (2:0 Tanja Waidelich, 3:0 Marie Weymer, 4:0, Rieke Bulla, 5:0 Lena Buchter), so dass die Mannschaft aus Heimsheim mit einer beruhigenden 5:0 Führung in die Pause ging.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wechselten die Trainer gleich drei Spielerinnen aus, was vorübergehend zu einem Bruch im Spiel der Gastgeberinnen führte. Nach einer viertel Stunde hatte sich das umgestellte Team wieder gefunden und setzte die Jagd nach Toren erfolgreich fort (6:0 Maike Bulla, 7:0 Lena Buchter, 8:0 Anna Weymer, 9:0 Carolin Drauz, 10:0 Lena Buchter).

Unsere Torfrau Jasi Ebert erlebte einen ruhigen Abend und hatte keine Möglichkeit sich auszuzeichnen. Die Abwehr mit Sabi Heinzl, Amelie Heldmaier, Marie Weymer, Helena Herberth und Lena Marusic stand sehr sicher, das Mittelfeld mit Tanja Waidelich, Anna Weymer, Janina Hüsgen und Carolin Drauz wusste mit klugem Aufbauspiel zu überzeugen und die Abteilung Attacke mit Rieke Bulla, Maike Bulla, Lena Buchter, Natalie Hieronymus und Maria Kilper leistete ganze Arbeit, so dass der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung geht.

Bemerkenswert war, dass der FSV Ossweil stets ein fairer Gegner war, der nie aufgab und trotz des hohen Rückstands immer wieder versuchte eigene Angriffe zu starten um ein Tor zu erzielen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.