Spielbericht TSV Heimsheim – FC Biegelkicker Erdmannshausen (02.06.2019): 8:1

Wer in diesen Tagen sonntags auf die Wanne kommt, um sich ein Spiel der Damenmannschaft anzusehen, der kann davon ausgehen ein rechtes Spektakel geboten zu bekommen.

So war es auch am vorletzten Spieltag der Damen-Bezirksliga, als der TSV zu seinem letzten Heimspiel in dieser Saison die Biegelkicker aus Erdmannhausen empfing.

Den ersten Hingucker gab es bereits vor dem Spiel. Nach der Seitenwahl bildeten beide Teams einen Kreis, um sich auf das anstehende Spiel einzuschwören. Der Schiedsrichter nutzte diese Zeit um auf Höhe der Mittellinie dem verblüfften Publikum 10-15 Liegestützen darzubieten.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Nach einer holprigen ersten Viertelstunde kam der Tabellenführer besser ins Spiel und begann das abzuliefern, was die zahlreichen Zuschauer sehen wollten: Tore.

Bereits zur Halbzeit lag der TSV mit 5:1 in Führung. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich mehr und mehr ein Spiel auf ein Tor. Die Spielzüge, die der Tabellenführer zeitweise auf dem Rasen zelebrierte, war höchste Fußballkunst. Was die Heimsheimer Offensive, die immer wieder durch Abwehr und Mittelfeld toll in Szene gesetzt wurde, den Zuschauern bot, war erste Sahne.

So gewannen die Gastgeberinnen letztendlich nach Toren von Lena (2), Rieke (2), Natalie (2), Sabrina (1) und Maike (1) deutlich mit 8:1.

  • Am letzten Spieltag treten die Damen aus der Schleglerstadt am Samstag in Ottmarsheim an. Dort wird dem Team der Meisterwimpel überreicht. Das Team freut sich auf zahlreiche Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.