Spielberichte TSV Heimsheim – Sportvg Feuerbach (19.09.2021) & TSV Heimsheim II – SV Salamander Kornwestheim (22.09.2021)

TSV-Frauen verlieren 1:4
Nach dem großartigem Start mit einem 5:2 Sieg in Asperg war die Erwartungshaltung der Blue Grapes für das 2. Spiel sehr hoch. Die Rahmenparameter stimmten, das Team war gut besetzt, der Rasen ein Gedicht und die Temperaturen luden zum Fußball ein.
Leider luden wir auch mit 3 gravierenden Abwehrfehlern den Gegner aus Feuerbach zu einer 0:3-Führung nach bereits 20 Minuten ein. Schwamm drüber !
Nach so einem Rückstand sich ins Spiel zurück zu kämpfen, den Gegner über 70 Min. unter Druck zu setzen, eine Vielzahl an Torchancen rauszuspielen, die der Gegner zum Teil mit Glück auf der Torlinie bereinigte, zeigt schon von der Mentalität des Teams. Maike Bulla war es mit einem satten Distanzschuss aus 25 m, die in der 61.Min. den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielte. Sie krönte damit ihre hervorragende Leistung an diesem Tag, aber alle weiteren Versuche blieben in der gegnerischen Abwehr hängen. So offensiv agierend, wurde die Türe auch für einen Konter zum Endergebnis von 1:4 geöffnet. Traurig und abgekämpft ging das Team vom Platz, wohl wissend, dass, mal abgesehen von den ersten 20 Min., das stärkere Team verloren hatte.
Am Sonntag geht‘s nach Hoffeld und auch da werden die Blue Grapes wieder alles geben.

TSV-Frauen 2 mit Sieg und Niederlage
Gab es noch in Roßwag/Großglattbach zum Saisonauftakt eine durchaus vermeidbare 0:4-Niederlage, so zeigte das Team gegen Kornwestheim ein anderes Gesicht. Hoch überlegen schoss man sich den Frust von der Seele. Auch diverse Anfeindungen der Gegnerinnen wurden ignoriert und mit Toren geantwortet. Zum Schluss stand ein 7:1-Sieg und die Gewissheit, auch dieses Jahr gut mitspielen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.